Neue Focus-Kurort-Bestenliste: Bad Füssing mit an der Spitze

0

Bad Füssing – Die jährlichen Bestenlisten des Magazins Focus zur Bewertung von Ärzten und Kliniken in Deutschland gelten mittlerweile als Messlatte für die Behandlungsqualität in Deutschland. Jetzt hat das Magazin erstmals die deutschen Kurorte auf den Prüfstand gestellt. In die Endauswahl kamen 79 der insgesamt 320 deutschen Heilbäder und Kurorte. Wieder mit Feld der Besten: Europas meistbesuchter Kurort Bad Füssing im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands.

Sowohl bei der Beurteilung des medizinischen Angebots, der vorhandenen standortspezifischen Heilmittel wie auch des kurorttypischen Angebots erreichte Bad Füssing die Maximal-Bewertung der Focus-Tester. Beim medizinischen Angebot gab dabei die optimale medizinische Versorgung den Ausschlag, verbunden mit der Zahl der am Ort praktizierenden Badeärzte oder Spezialisten für physikalische und rehabilitative Medizin. Bei der Infrastruktur-Analyse brachte die Erreichbarkeit, das Angebot an medizinischen Einrichtungen, Kurparks usw. die Bestbewertung. Grundlage war in allen Bereichen zum einen die Zufriedenheit der Kurgäste wie auch das Ergebnis von Eigenrecherchen des beteiligten Forschungsinstituts „MINQ“.

Aus Bayern sind in der Focus Kurorte-Liste 2018 nur 20 der insgesamt 47 im Freistaat vorhandenen Kurorte präsent. Von denen wiederum erhielten nur fünf in allen Schlüsselkriterien Top-Bewertungen. Aus dem Bayerischen Golf- und Thermenland schafften es zwei der fünf niederbayerischen Heilbäder in das Focus-Ranking. Hinter Bad Füssing ist das Bad Griesbach. Wobei die Tester in Bad Griesbach Abstriche im Bereich Infrastruktur, also hinsichtlich Erreichbarkeit und dem Vorhandensein von Kureinrichtungen, Kurparks etc. gemacht haben.

Teilen.