Nach der der Chemotherapie: Mit der OnkoTrainKur fit zurück ins Leben

0
Gezieltes Bewegungstraining kann helfen, die Folgen von Krebstherapien abzumildern und zu überwinden. Internationale Studien zeigen, dass Training während der Chemotherapie wirkungsvoll die Müdigkeit bekämpfen kann und hilft wieder Kondition aufzubauen.
Europas übernachtungsstärkster Kurort Bad Füssing hat basierend auf diesen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ein spezielles Trainingsprogramm für Krebspatienten entwickelt: die OnkoTrainKur. Ziel ist die Stabilisierung des allgemeinen körperlichen Gesundheitszustands und die Abmilderung der Folgen einer Krebsbehandlung: Verspannungen, Hautveränderungen, Steifheit von Gelenken, Taubheit und Kribbeln, Muskelschwäche, Konditionsverlust oder (chronische) Müdigkeit.
Ein Team von mehr als 50 speziell geschulten Therapeuten hilft den Patienten bei ihrer Reaktivierung im Alltag bis hin zur Rückkehr ins Arbeitsleben und zu sportlichen Aktivtäten. Die OnkoTrainKur kann im Rahmen einer ambulanten Vorsorgekur auch von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden.
Bad Füssing zählt traditionell zu den Motoren bei der Entwicklung neuer wirkungsvoller Therapiekonzepte, insbesondere auch in Verbindung mit der natürlichen Heilkraft des legendären Bad Füssinger Thermalwassers.
Teilen.