Fit in den Frühling: Zum „Thermenradeln“ nach Bad Füssing

0

Es gibt viele gute Gründe, warum die Veranstalter der 30. BR-Radltour 2019 Bad Füssing als Endziel dieses bayerischen Mega-Events der Radfahrer ausgewählt haben. Der Spaß am Radfahren auf 460 Kilometern bestens ausgebauten Radwegen, verbunden mit dem belebenden Bad in den legendären Bad Füssinger Thermen, ist seit Jahren eine besondere Gäste-Attraktion in Europas meistbesuchtem Kurort.

Zum Finale der BR-Radltour werden 1.100 Teilnehmer erwartet – mit einem Bad in den drei Bad Füssinger Thermen als krönendem Abschluss. Auch bei vielen Gesundheitsurlaubern und Kurgästen ist das „Thermenradeln“ oft mit ausschlaggebender Grund für die Wahl Bad Füssings als Reiseziel.
Radurlaub in Bad Füssing ist vor allem im Frühjahr ein Erholungs- und Aktivurlaub für alle Sinne. Zwei Drittel des gesamten Bad Füssinger Ortsgebiets sind Grün- und Parkflächen, durchzogen von einem dichten Radwegenetz. Millionen von bunten Blumen in Anlagen und den preisgekrönten Kurparks verwandeln gerade in den nächsten Wochen das Flaggschiff des Bayerischen Golf- und  Thermenlands in eine bunte, duftende  Blütenwelt. Neueste Attraktion in diesem Jahr: der Kirchenradweg – eine 30 Kilometer lange Entschleunigungstour, die den Weg frei macht für entspannende Meditation im Fahrradsattel.
Rundum-Service für Radfahrer, der keine Wünsche offen lässt
2.500 Leih-Fahrräder und mehr als 460 Kilometer bestens ausgebaute Radwege garantieren ein unbeschwertes, autofreies Radlvergnügen. Besucher mit körperlichem Handicap können aus einem breiten Angebot an Spezialfahrrädern wählen. Auch weit über 100 Leih-E-Bikes halten die Vermietungsstationen für die Gäste bereit – für maximalen Fahrradspaß „mit elektrischem Rückenwind“ auf Knopfdruck.
Ganz im Trend bieten Bad Füssings Hoteliers besonders attraktive „Radlkur-Pauschalen“ inklusive Leihfahrrad, Thermalbaden sowie geführten Rad- und Fußwanderungen an. Auch der Kur- & GästeService in Bayerns fahrradfreundlichem Kurort veranstaltet wöchentlich kostenlose geführte Radwandertouren.
Das Gros der Gesundheitsurlauber in Bad Füssing schätzt vor allem die Kombination aus Radfahren und Thermalbaden. Die Heilwirkung des Bad Füssinger Thermalwassers bei Gelenkproblemen ist legendär. Die Kombination aus Radfahren und dem anschließenden Bad in den Thermen erweist sich dabei als wahrer Gesundbrunnen – zum fit werden und zum fit bleiben in jedem Alter. Deshalb kommen 92 Prozent aller Urlauber als Stammgäste immer wieder.
Teilen.